eingang
künstlerwerdegänge
niederlenz
aargau
schweiz
 
 

Sutermeister, Karl (Carl) Jakob (1809–1853)

 
 

 

* 4.1.1809 Zofingen, † 6.1.1853 Zofingen; Heimatort: Zofingen.

Zeichner und Maler. Blumen-, Tier- und Bildnismalerei.

 

 

 

Karl Jakob Sutermeister kam als Sohn des Eisenhändlers Gottlieb Heinrich Sutermeister und der Maria Anna geb. Ringier zur Welt. Er hatte 12 Geschwister, von denen neun das Erwachsenenalter erreichten. Im November 1829 schrieb er sich an der königlichen Akademie der bildenden Künste in München im Fach Historien ein; er studierte dort längere Zeit und wandte sich in der Folge vorwiegend der Blumen-, Tier- und Bildnismalerei zu. 1839 gab er ein Prachtblumenwerk heraus, das 40 Vorlegeblätter zum Blumenzeichnen enthielt.

Er beteiligte sich an verschiedenen Kunstausstellungen in der Schweiz.
   
Quelle und Schrift:

Zofinger Künstlerbuch, Band 1, Nr. 78, Zofingen 1827;

Matrikelbuch der Akademie der bildenden Künste in München 1809-1841, Jahr 1829, Matrikel 01564;

Der Schweizer-Bote Nr. 121, 8.10.1839;

Franz Xaver Bronner, Historisch-geographisch-statistisches Gemälde der Schweiz, Sechzehnter Band, Zweite Hälfte, Der Kanton Aargau, Zweiter Teil, St.Gallen und Bern 1844;

Katalog des Zofinger Künstlerbuches, Zofingen 1876;

Carl Schauenberg-Ott, Die Stammregister der bürgerlichen Geschlechter der Stadt Zofingen seit deren Aufnahme in's Bürgerrecht, Zofingen 1896;
Biographisches Lexikon des Aargaus 1803-1957, Aarau 1958.
 

23. Nebelung 2012

Stand: 01.04.11