eingang
künstlerwerdegänge
niederlenz
aargau
schweiz
 
Wer kann mir bei diesem Künstler weiter helfen? Wer kennt Nachfahren, weiß etwas zu seinem Lebenslauf, hat Bildnisfotos oder Aufnahmen von Werken?
Treten Sie bitte mit mir in Verbindung über den Kontaktvordruck oder über info@kunstbreite.ch.
     
 

Hunziker-Schukow, Johann Albert (1902–1969)

 
 

 

 

* 11.3.1902 Hirschthal, † 6.10.1969; Heimatort: Kirchleerau.

Bildhauer. Architektur- und Grabmalplastik.

 

 

 

Johann Albert Hunzikers Familie zog 1904 nach Zürich. Hier besuchte er die Primar- und Sekundarschule. Von 1917-19 machte er bei Hans Markwalder in Zürich eine Ausbildung in Architekturplastik. Er schloss die Lehre mit einer Prüfung bei Julius Schwyzer ab. Anschließend war er in Zürich berufstätig. Er lieferte Architektur-Plastiken für verschiedene Gebäude und konnte einige größere Arbeiten in Stein als Garten- und Frei-Plastiken zur Ausführung bringen, daneben fertigte er immer wieder Grabmalplastiken. 1922 machte er eine 4-Monatige Reise durch Deutschland, um ausgiebig Museen besuchen zu können.

In seinen freien Arbeiten fertigte er vorwiegend Figuren und Köpfe.
 

 

 
 

 

 
Ausstellung:
Quelle und Schrift:
SIK-ISEA, Schweizerisches Kunstarchiv, Dokumentation Johann Albert Hunziker-Schukow.
 

7. Hornung 2014

Stand: 01.04.11