eingang
künstlerwerdegänge
niederlenz
aargau
schweiz
 
 

Bütler-Nicole, Jean (1893–1968)

 
 

 

* 25.3.1893 Burg AG, † 9.9.1968 Basel; Heimatort: Auw.

Maler. Landschaften in Aquarell.

     

 

Foto Jean Bütler   Foto Jean Bütler  
Jean Bütler kam als Sohn des Lehrers Johann Bütler zur Welt. In Burg besuchte er die Primar- und Sekundarschule. Danach machte er eine Lehre als Dekorationsmaler in Zweisimmen und besuchte in Menziken die Gewerbeschule. Als Geselle war er sodann als Bau- und Theatermaler tätig gewesen. Seine weitere Ausbildung genoss er in Luzern bei Prof. Hans Bachmannn und in Bern bei Ernst Linck.
   
  Selbstbildnis Jean Bütler  
Ansonsten bildete er sich autodidaktisch weiter. Einige Zeit war er als Bühnenbildner tätig gewesen. Gearbeitet hatte er in Bern, Luzern, Zürich und zuletzt in Basel, wo er als Malermeister selbständig ein eigenes Geschäft geführt hatte. Am liebsten beschäftigte er sich mit der Natur, dabei war ihm der Zauber der Bergwelt ein besonderes Anliegen.
 

 
 

Im Frühjahr in den Bergen, Aquarell

 
Mit wenigen Mitteln und auf einfache Weise gelang es ihm, das Bezeichnende eines Naturausschnitts herauszufühlen und wiederzugeben. Mit locker getupften Tönen verstand er es, das Typische des Juras und der Alpen festzuhalten.
 

 
 

Hallwilersee mit Pilatus im Hintergrund, Öl

 

Professor Henry Lüdeke (1889–1962) schrieb über Bütlers Aquarelle folgendes:

„Die Meisterschaft Bütlers auf dem sehr engen Felde, das er für seine Kunst gewählt hat, ist bei uns fast sprichwörtlich geworden und bedarf keiner besonderen Betonung. In solchen vereinzelten Blättern kann sich Bütlers Kunst über den bloßen bildlichen Bericht weit emporheben und zur poetischen Interpretation werden.“

 

 
 

Strohdachhaus, Aquarell

 

Ausgestellt hatte er in der Kunsthalle Basel, an Ausstellungen zur Alpinen Kunst und an eigenen Ausstellungen.

1960, 12.6.–3.7., Teilnahme an der S.V.B.K.-Ausstellung, Basel.

     
  Bütlers Atelier   Auf dem Breithorn  
Quelle und Schrift:
Die Garbe, Schweizerisches Familienblatt, 01.03.1944, vier Abbildungen;
Die Garbe, Schweizerisches Familienblatt, 01.01.1947, vier Abbildungen;

SVBK-Mitteilungen, 1954, Nr. 2, S. 5;

SVBK-Mitteilungen, 1955, Nr. 5;

Aquarell Strohdachhaus aus: www.bildfundgrube.net;
SIK-ISEA, Schweizerisches Kunstarchiv, Dokumentation Jean Bütler.
 

 
 

Voralpenlandschaft mit See, Aquarell

 
 
Seite als PDF

6. Hornung 2014

Stand: 01.04.11